Slide

CREASTRIAN® PLUS – EINZIG WIRKSAME PFLEGE GEGEN SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN.*

SIE ERWARTEN NACHWUCHS? HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Als Mutter stehen Ihnen ganz besondere Zeiten mit zahlreichen neuen, schönen und einzigartigen Momenten bevor – und auch Entwicklungen, die Ihr wahrgenommenes Körpergefühl maßgeblich beeinflussen werden. Zunehmend mehr körperbewusste Frauen sorgen sich dabei speziell um Veränderungen ihres Hautbildes und darüber, dass die Schwangerschaft „sichtbare“ Spuren hinterlässt.

Einer nachhaltigen Veränderung des Hautbildes kann entgegengewirkt werden. Wissenschaftlich bewiesen.

Aufgrund hormoneller Umstellung – und damit sich Ihre Bauchdecke in Folge dehnen kann – bedeutet die Schwangerschaft für die Haut und insbesondere das Bindegewebe eine große Belastung. Durch diese starke Beanspruchung der elastischen Fasern der Haut treten bei etwa 50% bis 80% aller Schwangeren in den Körperregionen Brust, Bauch, Hüfte und Gesäß so genannte Schwangerschaftsstreifen auf.

 

*Mallol J. et al. Prophylaxis of striae gravidarium with a topical formulation. A double blind trial. International Journal of Cosmetic Science 1991; 3:51-7

SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN: OHNE KRANKHEITSWERT ABER NARBENBILDEND

So genannte Schwangerschaftsstreifen (Striae gravidarum), oder weiter gefasst auch als Dehnungsstreifen (Striae) bezeichnet, treten während einer Schwangerschaft vor allem an Brust, Bauch, Hüfte und Gesäß auf. Die Betroffenen sind keine Einzelfälle, denn die bläulich-rötlichen Dehnungsstreifen betreffen 50 % bis 80 % aller Schwangeren. Dabei erfüllen Schwangerschaftsstreifen kein Krankheitsbild, führen aber sehr häufig speziell bei körperbewussten Frauen aufgrund der unschönen und sichtbaren Veränderung der Haut an den betroffenen Stellen zu massiver Unzufriedenheit.

Für die Entstehung ist – neben empfindlicher und heller Haut, das Hormon Kortisol und eine genetische Vorbelastung – vor allem die starke Überdehnung des Hautbindegewebes durch rasche Gewichtszunahme verantwortlich. Dabei kommt es zu irreparablen Rissen elastischer Fasern, die äußerlich zu sichtbaren bläulichroten Streifen führen. Nach der Schwangerschaft verblassen diese Streifen zwar in fast allen Fällen wieder, zurück bleiben jedoch sichtbare helle Narben. GynäkologInnen berichten aus Ihrer Praxis, dass CREASTRIAN® PLUS auch zur Rückbildung von Striae im Bereich der Brüste bei Mädchen führt, die sich im Wachstum befinden.

Wichtig: Eine wirksame Therapie bereits vorhandener Schwangerschaftsstreifen gibt es bis heute nicht – Hauptaugenmerk wird daher auf die aktive Vorbeugung gelegt.

SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN VORBEUGEN – ABER WIE?

Gleich vorweg: es gibt keine hundertprozentige Sicherheit, dass sich trotz Vorsorge Schwangerschaftsstreifen nicht entwickeln – nicht zuletzt deshalb, weil im Entstehungsprozess der erblichen Veranlagung mutmaßlich eine große Bedeutung zukommt. Allerdings senkt die richtige Vorbeugung die Wahrscheinlichkeit deutlich, Schwangerschaftsstreifen auch tatsächlich zu entwickeln.

Die bisher einzige, durch unabhängige Studien nachgewiesene präventive Wirkung bezieht sich auf CREASTRIAN® PLUS, einer Creme mit 0,25 % Pflanzenauszug aus Centella asiatica (Gotu Kola oder Tigergras), die die Bindegewebszellen der Haut zur Bildung von Kollagenfasern anregt und bei der in der Testgruppe nur 34 % der Frauen auch tatsächlich Schwangerschaftsstreifen ausgebildet haben – und dies in einer wesentlich geringeren Ausprägung als in der Plazebo-Gruppe.

CREASTRIAN® PLUS mit 0,25 % Pflanzenauszug aus Centella asiatica:
  • Beugt Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen vor
  • Regt die Bindegewebszellen der Haut zur Bildung von Kollagenfasern an
  • Erhöht die Festigkeit und Elastizität der Haut
  • Senkt das Risiko von Haut-Rissen bei starker Dehnungsbelastung

WELTWEIT EINZIGARTIG – BEWÄHRT IN VIELEN LÄNDERN EUROPAS

Die in einer großen wissenschaftlichen Studie nachgewiesene Wirkung und millionen zufriedene Frauen in vielen Ländern Europas bestätigen die Entscheidung führender GynäkologInnen, CREASTRIAN® PLUS als begleitende Maßnahme gegen Schwangerschaftsstreifen in der Schwangerschaft zu empfehlen.

CREASTRIAN® PLUS ist das derzeit weltweit einzige Produkt zur wirksamen Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen:

  • Nur 1x täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen
  • Sehr ergiebig: eine nußgroße Portion pro Tag reicht aus
  • Angenehmer, frischer Duft
  • Zieht schnell ein und fettet nicht
ANWENDUNGSZEITRAUM

Ab der Schwangerschaftswoche 13 bis zur Stillperiode nur 1x täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Hier im ONLINE-SHOP Creastrian Plus® bestellen.

Creastrian Plus ist nur in Österreichischen Apotheken und hier im ONLINE-SHOP erhältlich.

DURCH KLINISCHE STUDIEN BESTÄTIGT – VON GYNÄKOLOGINNEN EMPFOHLEN

Die ausgezeichnete Wirksamkeit ist durch eine kontrollierte Doppelblindstudie mit 100 schwangeren Frauen belegt. Bei regelmäßiger vorbeugender Anwendung der Creme
entstehen Schwangerschaftsstreifen deutlich seltener. Treten sie überhaupt noch auf, dann in geringerer Stärke. Besonders gut werden auch jene Frauen vor Schwangerschaftsstreifen geschützt, bei denen bereits früher Striae aufgetreten sind.

BLEIBEN SIE ATTRAKTIV – DIE ERGEBNISSE DER STUDIE
  • Keine Dehnungsstreifen bei 66 % der Testpersonen
  • Deutlich geringere Ausprägung bei 34 % der Frauen
  • Höchste Zufriedenheit mit Duft und Hautgefühl
  • Deutlich positiv gesteigertes Körpergefühl
WIRKT – AUCH NACH DER SCHWANGERSCHAFT

Nach der Schwangerschaft ist vor der Schwangerschaft: Mehr als 1 Million Anwenderinnen in ganz Europa setzen auch nach der Schwangerschaft auf die nachgewiesene Wirkung von CREASTRIAN® PLUS – und damit auf den wirksamen Schutz vor narbenbildenden Dehnungsstreifen an Brust, Bauch, Hüfte und Gesäß.

Menü